resom




Sa 24.06.017 Pillenrealitæt

23:59 / Institut für Leichtsinn
2017-06-24-a876db7c_pire2017-web-plakat.jpg

Kongress der irrationalen Kompetenzen im Institut für Leichtsinn
24.-26. Juni 2017 An den Tierkliniken 38 Leipzig


Excuse me, where’s the way out?

Um uns tanzt das Immergleiche – ein Ideologieknäuel, so verdichtet, dass weder Licht noch Vernunft entkommen können – den Tango der Trostlosigkeit. Ein Anblick zum Kopfschütteln. Disharmonischer Ausdruck der Allgegenwart des sich selbst genügenden Zerfalls.
Doch wir haben die Jalousien unseres Selbst ein Stück geöffnet. Die Sonne, die Freiheit, die mal versprochen wurde, darf nicht verpasst werden. So unwahrscheinlich ihr Aufgang auch erscheint. Wir haben ja sonst nichts. Wir haben nichts. Falsch:
Wir laden zum diesjährigen Fachkongress für näheinduzierte Leichtigkeit und Gedankenweitsprung, zum Balanceakt auf verlorenem Faden. Dem Diktat der Produktivität begegnen wir mit Schall auf Platte und gepolsterter Sitzmöglichkeit. Wir machen durch und gehen schlafen mit Widerspruch und Einigkeit.

alex.do (dystopian)
andromache (reich&schön)
barbara hofmann (://about blank)
black nakhur (pneuma dor)
fr. jpla (no show)
hks97 (freude am sitzen)
jessamine (://about blank)
john höxter (beyond prod.)
kvrt (poly|motion)
kwaint (poly|motion)
mdmk (electronic resistance, IO)
mila stern (quality time)
motram (rillendisco)
nanday (berlin)
neurobic (hotclub)
nono (objekt klein a)
qiu (connwax)
resom (://about blank)
silva rymd (://about blank)
s.ra (institut fuer zukunft)
tom de pascalis (poly|motion)

With a little help of our friends
poly|motion, Tuntentresen, Kre.V., Rillendisco, Freude am Sitzen

Fr 22.04.016 Let's Talk ://About six (Birthday Weekender)

15:00 / ://about blank / Berlin
2016-04-22-d25a4a26_blankisix.jpg

Fri, 22 Apr 2016 15:00 - Mon, 25 Apr 2016 06:00

BANDS:

Beat Poeten
Das Flug
100Blumen
Kaput Krauts
Sky Walking
Sophia Kennedy

DJs & LIVE-ACTS:

Akmê (://about blank)
Anja Zaube (nemorous rec.)
Barbara Hofmann (://about blank)
Bleak (live) (delsin / drh / naura)
Caleb ESC (mikrodisko / dust)
Call Super (houndstooth)
Carlos de Brito (groove)
cf2000
Cinnaman
Divaxs
Diwa (://about blank)
DJ Minister
Dr. Rubinstein
Elisabeth
Emily (texas)
Free Download (shlomp)
Grizzly (mäandertaler / voodoonation)
Iaac (://about blank)
Jan Schulte aka Wolf Müller (salon des amateurs)
Jessamine (://about blank)
Kassem Mosse (live) (ominira / workshop)
Kvrt b2b Kwaint (poly|motion)
Midnight Operator aka Mathew Jonson & Nathan Jonson (aka Hrdvsion) (live)
(wagon repair)
Miriam Schulte (kiss the eclipse)
Miss Rottenmeier (rattenbar)
Mix Mup (workshop / ttt / hinge finger)
Mo Probs
Nano Nansen (get deep)
Natascha Kann (://about sami)
Paramida (love on the rocks)
Paula Temple (r&s records / noise manifesto)
Perm (live) (ifz)
Qiu (ifz)
Resom (://about blank)
Robert Audien (the pantheon bar)
Silva Rymd (://about blank / reclaim your city)
Subkutan (ifz)
The Gods Planet aka Claudio PRC & Ness (tgp)
U-Lee (kotti crew)
Uwe DJ-Team & Friends: Juleygon & Pinz Charming (ifz / krev)+
Lydscha Forsytscha + Adriano Cellentano (conne island)
very special guests: Gisela Sommer & Inge Borg

"ich war verflucht als ich dich traf. der augenblick trennt uns auf ewig. und so nehme ich deine hand, lese zukunft daraus vor: zum glück werden wir gar nichts behalten." (arne zank, acteure + actricen) vom ende her gesehen fallen erfolg und scheitern in eins, denn sie werden zu einer geschichte, einer erzählung, irgendwo zwischen fußnote und legende, zwischen randnotiz und doktorarbeit, anekdotensammlung und historisierung. unwiderbringlich verloren bleiben dabei beat und blues, das treibende und das tröstende, das aufkratzende und das runterbringende, vor allem aber der zustand zwischen abfahrt und durchsein, zwischen ekstase und ex post, zwischen entblätterung und verausgabung: der zauber der zeitlosigkeit, die gedehnte gegenwart, die nackte augenblicklichkeit, die flutende stimulation. sechs jahre oder noch länger schweben wir in diesem momentum, retardierend, prolongierend, substituierend. und so geht es stipp, stopp, weiter, immer weiter: kollektives wachstum wider den raubbau, den prophylaktischen burnout und die babypause, den overkill an verantwortung. professionalisierung, um das provisorische zu verstetigen auf einem terrain, dessen stadtplanerische verwertung gleichfalls in der warteschleife hängt. bürokratisierung gegen prekarisierung, um mit geordneten verhältnissen die verhältnisse zum tanzen zu bringen. hier ist ein fragezeichen angebracht. bei allen schwierigkeiten mit dem unvollkommenen, immer wieder halbgaren, dem improvisierten und dem eingeschliffenen, dem resignierten und dem repetitiven, dem abgegessenen und dem wiederaufsneuem, und im angesicht der gewissheit des notwendigen scheitern doch sicher sein: es ist das alles wert zugunsten einer wette auf ein besseres leben, einem all-in für eine andere form von vergesellschaftung, in der kugel und ziehungsgerät nicht immer nur wieder neue nummern auswerfen. rien ne va plus oder jackpot kommunismus? erst mal nur sechs richtige im falschen - zusatzzahl blank.

Sa 21.11.015 ://about zukunft

23:59 / ifz
2015-11-21-baa4c20b_connex.jpg

Mono Junk live | DUM, Skudge
Resom | ://about blank
Diwa | ://about blank
Solaris | IfZ
Qiu | IfZ
Barbara Hofmann | ://about blank
Iaac | ://about blank
Club Malte | IfZ
Mäntse & Menze | ://about Island
Stanley Schmidt | rivulet
Karete Bu | Electronic Resistanc
Moritz Kaiser | IO

blänki und ifzi Freudenfest: It's all about music, friendship, love within future!

Do 01.01.015 BLANK HOLE

12:00 / ://about blank / ostkreuz / berlin
2015-01-01-6979e0ea_blankhole.jpg

hard ton -live- (toytonics / permanent vacation) // young marco (esp institute / rush hour) // benedikt frey (live at robert johnson / lopasura) // aiken (semantica / m_rec ltd) // dr. rubinstein (moments) // ness -live- (dynamic reflection / informa rec.) // grizzly (voodoo rhythm) // rotciv (unterton / mister mistrry) // elisabeth (leaves) // wawashi deejay (hard ton) // anja zaube b2b caleb esc // qiu (institut fuer zukunft) // akmê b2b diwa (://about blank) // jay quentin (abyss) // resom (://about blank) // barbara hofmann // robert audien (the pantheon bar) // jessamine (://about blank) b2b club malte (institut fuer zukunft / soft skills) // purita d. (dfk) // philipp olf // lindas tante (bouncy beats) // commodore blankenship (://about capsule) // tomtomgroove b2b shytrack (polyfon / diggin' gold) // spule bywerk (night in motion) // get deep allstars

01.01.2015 01:00 (night of nye) - 02.01.2015 10:00 am!

Sa 16.08.014 ...

13:00 / outer outback
2014-08-16-1a51d40c_IMG_0245.JPG

http://giroton.de/verschwindung/

Di 24.12.013 one way ticket

23:00 / xxx / lpz
2013-12-24-4a57e4f9_vierundzwanzigster.jpg

tiny other, mix mup, resom, frl. jpla, motram, mikro waldstein, qiu, john höxter

all friends must be together. join the round / one way trip!

IMPORTANT NOTE
Please, have a valid identification confirming Your kindliness (a smile, i.e.) ready for check-in.
Thank You!

So 29.09.013 rbma radio: signal 03

18:00 / berlin / watergate

Moodymann (Mahogani Music)
DJ Koze (Pampa)
FaltyDL (Ninja Tune) - Live
La Fleur (Watergate)
Resom (://about blank)
Spencer (Numbers)

Zum Abschluss des den ganzen September live und aus Kreuzberg sendenden Red Bull Music Academy Radios wird im Watergate das große Finale gefeiert. Ganz entsprechend der Vielseitigkeit im Radioprogramm des Monats ist auch im Club das komplette Spektrum elektronischer Musik geboten. Mit der Detroit Legende Moodymann, Hamburgs finest DJ Koze und dem Ninjatune Act Falty DL als Liveshow des Abends ist nicht an Headlinern gespart worden. Ziemlich Exclusiv ist das ganze dazu auch noch und unterfüttert wird das Spektakel von Resom, Spencer und unserer ganz eigenen La Fleur. Ganz unkonventionell auf einem Sonntag, zu humaner Stunde schon ab 18.00 Uhr darf hier bis in die frühen Morgenstunden geschwooft werden.

Fr 20.09.013 about passion

23:59 / Batofar / Paris
2013-09-20-da6e6ea8_1236688_575456552500641_1948765940_n.jpg

JANE FITZ [Night Moves, Freerotation]
RESOM [://about blank]
ALIENATA [Snuff Trax, Kat Channel]
RMNSC [Bastion]

about passion
BASTION

Do 12.09.013 PROMOTE DIVERSITY

23:00 / berghain/panoramabar
2013-09-12-d2da6cc6_Unknown.gif

Ades Zabel (gmf)
Aerea Negrot (bpitch ctrl)
André Lodemann (best works)
Balzer & Hossbach
Ben Klock (klockworks)
Bianca Checker
Biggy Van Blond (gmf)
Boris (ostgut ton)
Cormac (wetyourself!)
Dasha Rush (fullpanda)
Ellen Allien (bpitch ctrl)
Finn Johannsen (hard wax)
HGR (tresor)
Hops (hard wax)
Jennifer Cardini (correspondant)
Jessamine (://about blank)
Johanna Knutsson (klasse rec)
Karin Park LIVE (state of the eye)
La Fleur (watergate)
Lakuti (uzuri)
Marcel Dettmann (mdr)
Marcel Fengler (ostgut ton)
Mischa (hard wax)
Miss Italia (tresor)
nd_baumecker (freundinnen)
Nick Höppner (ostgut ton)
Norman Nodge (ostgut ton)
Paula Temple (r&s)
Portable (perlon)
Resom (://about blank)
Rødhåd (dystopian)
Ryan Elliott (ostgut ton)
Sebastian Wilck (watergate)
Seth Troxler (visionquest)
Spencer Parker (rekids)
Steffi (klaxon)
Tama Sumo (ostgut ton)
Tobi Neumann (cocoon)
Virginia (ostgut ton)
Voin (blitz)
White Collar Boy LIVE (bodytonic music)

Menschenrechte sind nicht verhandelbar – oder etwa doch? Jeden Tag erreichen uns alarmierende Nachrichten über die staatlich legitimierte Unterdrückung von Schwulen, Lesben, Transgender und ihren UnterstützerInnen in Russland. Seitdem Putin mit einstimmiger Billigung des Parlaments ein Gesetz gegen »Homosexuellen-Propaganda« unterzeichnet hat, stehen dort nicht nur Versammlungs- und Medienfreiheit auf dem Spiel, sondern ganz klar auch das Leben und die Unversehrtheit von Menschen, die nicht ins gewünschte Raster der Regierung fallen.

Intoleranz ist jedoch kein territoriales Problem – wir wollen die Entwicklungen in Russland als Aufhänger nehmen, um mit der »Promote Diversity« Party ein eindeutiges Zeichen zu setzen. Diversität und Toleranz sind Grundwerte, auf die sich die Club- und Musikszene seit jeher stützt. Manchmal muss man daran erinnern, dass die erkämpften Freiheiten nicht selbstverständlich sind – weder in Deutschland noch in unseren Nachbarländern noch weltweit. Auch hier müssen noch Freiräume geschützt werden, um freie Orte zu erhalten. Ein empfindliches soziales Gefüge, welches ständiger Aufmerksamkeit bedarf und Woche für Woche neu entsteht.

Deswegen werden wir die kompletten Eintrittseinnahmen der »Promote Diversity«-Veranstaltung an die global agierende Organisation »ALL OUT« spenden. All Out wurde vor zwei Jahren gegründet und hat seitdem über 50 Kampagnen für LGBT-Rechte in 18 verschiedenen Ländern geführt, von Argentinien, Bulgarien, Irak, Russland bis Nigeria und der Ukraine. Mit 1,7 Millionen Unterstützern weltweit kann All Out inzwischen auf ein großes Netzwerk zurückgreifen, das zur Stelle ist, wenn es irgendwo brennt – und gleichzeitig Rücksicht auf regionale Besonderheiten nehmen.

Für mehr Liebe und Gleichberechtigung – hier und überall.

Weltweit nehmen folgende Klubs und Veranstaltungsreihen an »Promote Diversity« teil, um sich offen zu positionieren und Geld für den guten Zweck zu spenden:

11. September – München, Harry Klein (Alkalino, ppF, Les Sauvage, more tba)
11. September – Paris, Rex Club (Djulz, Molly, Mlle Caro, more tba)
12. September – New York, Output / Panther Room (Honey Dijon, Mike Servito, Nicolas Matar, Anthony Parasole)
12. September – Tel Aviv, The Block (Mano Le Tough, Move D, more tba)
12. September – Zürich, Heavenclub (DJ Dangerous Dave und DJ Zör Gollin)
15. September – San Francisco, Holy Cow ( (Anthony Naples, Honey Soundsystem)

Weitere Veranstaltungen in Salford, Sao Paolo, London, Zürich und weiteren Städten folgen!

Sa 24.08.013 BLANK GENERATION

23:59 / ://about blank
2013-08-24-5ed211b1_de-0824-502207-front.jpg

Boddika (nonplus+ / skudge / swamp81)
Efdemin (dial / naif) b2b Resom (://about blank)
Peter Van Hoesen (time to express / curle / ostgut ton)
Sven Weisemann (mojuba / a.r.t.less)
Lady Blacktronika (deepblak / bu-mako)
Paramida (oye records / wilde renate)
Silva Rymd (://about blank / electricdress)
Kris (homopatik / power park recordstore)
DJ Xing (://about blank / get deep)

mit einem fulminanten line up steht schon wieder die nächste blank generation vor der tür: wir haben uns den betreiber des renommierten nonplus+ labels boddika eingeladen, der auf angenehmste art und weise zwischen den genres spielt... kategorie: neugehört. und das geht so:
http://www.youtube.com/watch?v=vaRAoG_XYK8

peter van hoesen ist (nicht nur) bei uns ein bestens bewährter act, wenn es um ultradeepen und dennoch pumpenden techno geht. check: https://soundcloud.com/petervanhoesen/sets/dj-mixes-318

ähnliches lässt sich auch über unseren freund sven weisemann sagen. er ist ein gern gesehener gast bei uns, zwischen detroit techno, chicago house und uk bass hat sven immer ein sicheres händchen – listen to it all: https://soundcloud.com/svenweisemann

von lady blacktronica dürfen wir feinste house music erwarten (https://soundcloud.com/msladyblacktronika), paramida wird wahrscheinlich wie gewohnt disco house kredenzen (https://soundcloud.com/paramida) und unsere residents silva rymd (https://soundcloud.com/silva-rymd) und dj xing (https://soundcloud.com/xing) werden ebenfalls techno der etwas deeperen sorte spielen.

ganz besonders freuen wir uns auf das back 2 back set von efdemin (http://www.mixcloud.com/soundwall/soundwall-podcast-91-efdemin/) und resom
(https://soundcloud.com/resi-resom) und den off floor in der nacht, der von kris (homopatik-resident der ersten stunde und mitbetreiber des plattenladens power park) mit jazz, afrobeat, weirden soundtracks und überhaupt incredibly strange music bespielt wird.

all love will come to those who listen!

Sa 17.08.013 radikale verblendung

12:00 / beyond
2013-08-17-65e5f205_verblendung_onlineflyer.jpg

http://supergiro.de/verblendung/

all that you ever wanted

Sa 15.06.013 ://blank generation

23:59 / Berlin //:about blank
2013-06-15-8ffcce4d_969247_10151446763717749_323818638_n.jpg

ROBERT OWENS (chicago)
SAMUEL L SESSION (klap klap / be as one / music man)
STEFAN GOLDMANN (macro)
ACHTERBAHN D´AMOUR -LIVE- (frank music / acid test)
KALI AVAAZ & PHILIPP MATALLA (kann / internasjonal / distillery)
RESOM (://about blank)
CARLOS DE BRITO (groove)
ARTÈMIS (://about blank)
SPULE BYWERK (night in motion)
DJ XING (://about blank / get deep)
DIVAXS (taverna surplus)
JESSAMINE (://about blank)

rei oder mehr jahre ://about blank und noch immer keine festen formatvorlagen - außer der bedingungslosen liebe zur besseren musik und der leidenschaft für den klassenübergreifenden dancefloor. das blatt wieder weiß machen, ins viel zu helle schauen, den kopf so schön leer. because we belong to the blank generation and you can take it or leave it each time.

zur ersten ausgabe der ://blank generation haben wir mit robert ,,the voice" owens eine lebende legende der house music eingeladen. schon bei seinem ersten besuch in 2011 hat er uns mit seinem dj-set kombiniert mit live vocals zu kullertränen gerührt.

kreisch: http://www.youtube.com/watch?v=QlBfQLR-2SE

melodiös-verstrahlter, aber dennoch druckvoller sound, der die bannmeile zwischen techno und house verschwimmen lässt, kommt von samuel l session.

listen to: http://www.mixcloud.com/samuellsession/

wäre der begriff idm im sinne von intelligent dance music noch gebräuchlich, auf kaum jemanden würde er besser passen als auf stefan goldmann und sein (zusammen mit finn johannsen betriebenes) macro-label.

geiles ding:

http://www.mixcloud.com/Soundwall/soundwall-podcast-137-stefan-goldmann/

iron curtis und edit piafra sind zusammen achterbahn d'amour und werden des nächtens eines ihrer live-sets zum besten geben, das vor allem aus weirden, ultra-deepen acid-jams besteht besteht.

auch schön:
https://soundcloud.com/achterbahn-damour

kali avaaz und philipp matalla sind längst mehr als zwei hoffnungsvolle leipziger newcomer_innen aus dem hause kann.

lokaler support kommt von darling carlos de brito und natürlich unseren residents, aus schweden haben wir spule bywerk einfliegen lassen und ein ganz besonderes vergnügen dürfte der secret hiphop-floor mit divaxs werden.


entry: 23:59 - 01:00 8€ // 01:00 - ... 12€

Sa 10.11.012 MEMORY - love to the rhythm

23:59 / ://
2012-11-10-3bb32e24_memory11_12.jpg

move d [workshop rec.]
achterbahn d'amour LIVE [frank music, acid test]
ron morelli [L.I.E.S./new york]
sleeparchive LIVE [sleeparchive]
albert van abbe [no comment / eindhoven]
alienata [snuff trax]
resom [://]
artèmis [://]

nach dem september wahnsinn kommt eine neue herzenswelle auf euch zugerollt.
zur einstimmung wollen wir ein paar worte der animation an euch richten:

endlich LIVE zu erleben sind ACHTERBAHN D'AMOUR, was könnte besser zum titel dieser veranstaltung passen? edit piafra + iron curtis, die beiden ex-nürnberger haben eine lange gemeinsame musikalische geschichte. bekannt für ihre produktionen und remixe unter anderem auf acid test, frank music, nsyde oder NRK music werden sie eure herzen schon mit den ersten tönen erobern.
musikalisch orientieren sie sich an klassischen chicago house und erzeugen damit eine tiefenentspannende melancholie ohne dabei den groove zu vernachlässigen.

eines der innovativsten house - labels des jahres ist auf jeden fall L.I.E.S records aus new york. RON MORELLI, der labelchef wird auf seinem Abstecher zu MEMORY seine acid - house -techno - elektro - dingsbumms - interpretation präsentieren. peak time shocker!

zu MOVE D fehlen uns die Worte, alles wurde schon einmal gesagt, aber ihn erleben ist und bleibt einfach was besonderes. eine liebesgeschichte - für alle beteiligten!


Bei den Produktionen von SLEEPARCHIVE dachten anfangs viele, es handele sich um ein geheimes seitenprojekt von richie. musikalisch an plasticman anschließend, kann er mit seinem metallisch kickenden rhythmusmaschinen LIVE für ordentlich herzrasen sorgen. ♥

ALBERT VAN ABBE's live premiere im ://about blank sorgte für viel gesprächsstoff. der "no comment" Labelbetreiber hat sich tief in die herzen der tanzenden gespielt. düster, trocken, minimal aber verspielt emotional darf er diesmal seine lieblingsplatten aus dem regal zaubern und damit sleeparchive supporten.

von haus aus der liebe zugewandt und herzrhythmusfördernd wie immer:
ALIENATA, RESOM und ARTEMIS.

Sa 03.11.012 :// about island

23:00 / conne island
2012-11-03-adc2646f_2012-11-03-f.jpg

Silva Rymd / dj (:// about blank, Berlin)
Artemis / dj (:// about blank, Berlin)
resom / dj ( :// about blank, option music, Berlin)

Am liebsten wollte ich, dass hier ein Artikel vom Booker steht. Der hat sich auch mit mir hingesetzt und fein säuberlich einiges diktiert, was zum Abend gehört. Ich hab es dann auch gewissenhaft mitgeschrieben, auf Zettel und Papier. Danach hab ich den Zettel verlegt. So ist das mit Zetteln. Also immer alles gleich in die Cloud tippen, lasst euch das eine Lehre sein, weil wenn die Cloud kaputt ist, gibt es größere Sorgen, als dass ein Teaser fehlt. Jetzt also das, was ich noch davon im Kopf habe: about blank, die sind wie wir! Die machen Kulturindustrie mit Plenum und somit dem Versuch einer Selbstreflexion. Sogar ein al-Husseini-Lappen-Verbot („Kufiya“) gibt es dort. Nur steht das about blank halt in Friedrichshain, d.h. an der Grenze zu Kreuzberg und ist damit vielleicht ein kleines bisschen internationaler aufgestellt, und die Gäste sind auch noch ein bisschen besser angezogen als hier in Leipzig. Das hindert sie trotzdem nicht, underground Techno und House zu spielen. Genauer lässt sich das nicht sagen, weil moderne DJs von heute wandelnde Gemischtwarenläden sind, die jeden Style auf Tasche haben und zwischen den Genres switchen wie die Super Mario Bros. zwischen den Plattformen. Und diese Aussage gilt für Silvia Rymd, Artemis und resom genauso wie für Map.ache oder OneTake, die spielen alle irgendwie alles. Okay, ganz so beliebig wie das jetzt dargestellt wird, ist das Endprodukt nicht: Heute wird kein Holland Electro gespielt, dafür können alle, die heute an den Plattentellern stehen, Levon Vincent gut leiden. Was noch anzumerken ist: Mit resom ist in der Leipziger Szenepostille frohfroh letztens ein sehr persönliches und lesenswertes Interview erschienen, dass ich euch hiermit noch mal ganz dick auf die Wange drücke. [timmy]

Sa 15.09.012 Memory # Insanity Laughs

23:59 / :// bln
2012-09-15-2a3764c1_memory.jpg

Anthony Shake Shakir (Frictional Rec./ Detroit)
Luke Hess (live) (FXHE / Detroit)
John Daly (Drumpoet / Dublin)
Tin Man (live) (Absurd rec. / Wien)
Anna + Soussana (Pacotek / Tel Aviv)
Carlos de Brito (groove)
Alienata (snuff trax)
Resom (://)
Artèmis (://)
Basscadet (://)

www.aboutblank.li

Sa 18.08.012 operation am offenen herzen

15:00 / wiese ACHTUNG! es gibt abweichende koordinaten, checkt die website!
2012-08-18-377f6c3d_op_small.jpg

die operation ist auf 27 stunden angelegt.

ACHTUNG: Wir bitten Sie aufgrund fehlender Parkmöglichkeiten nur mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen!

mfg, die klinikleitung

op-am-herzen.de

Sa 11.08.012 memory - out of the blue

23:59 / ://about blank
2012-08-11-4bbad129_120811_flyer_ra.jpg

aroy dee (m>o>s)
abdulla rashim (prologue)
helena hauff (default network)
october (skudge/tanstaafl)
subkutan (vertigo)
resom (://)
artèmis (://)

es wird ein kurze augustnacht voller widersprüche, offensichtlichkeiten und musikalischer wunder.

tiefes eintauchen in den mariannengraben mit abdullah rashim, subkutan und unserer resident artemis. überraschendes auftauchen mit helena hauff und october, und wieder abdriften mit dem ausnahmekünstler aroy dee auf den wir uns ganz besonders freuen.

Abrunden und gleichzeitig neue räume eröffnen wird uns wie immer resom, diesmal morgens im garten.

RIGHT INTO YOUR HEARTS!

Fr 03.08.012 love techno - hate germany

23:59 / ://about blank
2012-08-03-f7c5813f_lthg243.8..jpg


*Hol­ger Zils­ke (play­hou­se/leena)
*Eva Be (Best Works)
*Es­ther Du­i­jin (Ams­ter­dam)
*Rocko Ga­ro­ni (ZCKR Re­cords)
*Resom (://about blank)
*Ro­bert Au­di­en (Neu­bau Ber­lin)
*maus & flot­ze2.0 (ra­ve­bot­ta / ffm)
*Elect­ro­se­xu­al (Rock Ma­chi­ne Re­cords)
*Ernst & Pa­low­ski (Raum&Zeit/Glücks­kind)

Love Techno Hate Germany, August 2012Die letz­te Sause im Som­mer be­ginnt wie ge­wohnt in der Nacht von Frei­tag auf Sams­tag um 23.​59 Uhr im wun­der­ba­ren ://about blank (Mark­gra­fen­damm 24c, 10245 Ber­lin) und dann gehts Sams­tag wie­der von 8 bis 16 Uhr im ://about gar­ten

Die Ein­nah­men die­nen der De­ckung von Pro­zess­kos­ten im Zu­sam­men­hang mit den an­ti­fa­schis­ti­schen Pro­tes­ten gegen den Neo­na­zi­auf­marsch zum 13. Fe­bru­ar in Dres­den.
turn left – smash right!

Sa 23.06.012 MEMORY - a sudden sense of liberty

23:59 / ://about blank berlin
2012-06-23-5f1c851b_kaefig.jpg

jennifer cardini (kompakt, paris)
steven tang (emphasis recordings, chicago)
discodromo (cockTail d'Amore)
eddie c. (endless flight, canada)
d. cosmo (lux rec, zürich)
hunee (rush hour)
michael nadjé (BTAIM)
richard zepezauer (nsyde)
basscadet (://about blank)
resom (://about blank)
artèmis (://about blank)

unser liebhaber_innenformat memory fokussiert in seiner juni ausgabe den event des tages - den transgenialen csd. wir präsentieren an diesem wochenende ein breites spektrum von disco und house - mit eddie c, discodromo, hunne, d. cosmo und den memory residents. wir huldigen der schlicht und ergreifenden jennifer cardini, erwarten sehnsuchtsvoll die rauhen technoklänge von michael nadjé und
richard zepezauer, während man sich des nächtens im garten mit skurillem
trash, schlager + pop vergnügen darf. ganz besonders aber freuen wir uns auf eines der seltenen sets von steven tang, einer underground legende par excellence, um unzähmbar und unzählbar ein kleines bißchen das zu feiern was wir ein kleines bißchen vermögen - a sudden sense of liberty.

SPECIAL SUMMERNIGHT GARDENFLOOR:
Patsy l'Amour laLove
Double Agent
1/2 Fake
_mütze ::: [E_FEM_POP_PUNXX_DISCOTHEQUE] :::

visuals: Gabifront

DAS AMOURÖSE LIEBESHOROSKOP:
gisela sommer & inge borg & miss rottenmeier

deko by:
eddi cat & robin

Sa 26.05.012 Tempting Fate

23:59 / ://about blank
2012-05-26-2e3954c3_tempting-fate-01.jpg

Barbara Hofmann (the electric dog)
Dasha Rush (Fullpanda)
John Heckle (Mathematics)
Mr.Ties (Homopatik)
Norman Nodge (Ostgut Ton)
Resom (://about blank)
Versenkt (T3R records)

Di 01.05.012 myfest bln

12:00 / bullenwinkel kreuzberg
2012-05-01-6abaacc7_PROGRAMM-MYFEST.jpg

x x x

Sa 28.04.012 - So 29.04.012 : SECOND THOUGHTS ABOUT

22:30 / ://about blank
2012-04-28-95c092c5_2nd-thoughts-about_flyer-1.jpg

anja zaube, artemis, abseits, die heiterkeit, glitterbug, grizzly + peter a., iaac, johannes vogel, kassem mosse + mix mup, lawrence, prosumer, qiu, resom, rss disco, silva rymd

Sa 25.02.012 memory

23:59 / about blank bln
2012-02-25-762ef607_scan.jpg

m e m o r y
mit:
Frozen Border [horizontal ground, UK]
Jon Convex [nonplus+, UK]
Rødhåd [dystopian]
Virginia [ostgut ton]
Resom [://]
Silva Rymd [://]
Artèmis [://]

Fr 28.10.011 tama sumo / resom / kali avaaz // sweat!club

23:00 / L - sweatclub

tama sumo (ostgutton berlin)
resom (memory berlin)
kali avaaz

http://www.sweat-club.de

Fr 14.10.011 PHASE2 ~FEIERT: 10 JAHRE ZEITSCHRIFT GEGEN DIE REALITÄT

22:30 / B - südblock
2011-10-14-6344a505_Phase2feiert_Web.jpg

wilhelm (conne island)
Glitterbug LIVE (c.sides, Mule, Ghostly)
Resom (memory)

... mit der Ausgabe 40 ist die Phase2 zehn Jahre alt geworden. Dass das sein kann, liegt nicht zuletzt an euch. Wir laden euch hiermit herzlich zur Geburtstagsfeier am 14. Oktober nach Berlin ein.

am 14. Oktober 2011 im Südblock Berlin (Admiralstraße 1-2, U-Bahnhof
Kottbuser Tor)

PODIUMSDISKUSSION >>Linke Medien zwischen Vermittlung und Vermittelbarkeit<<
mit Jungle World, Straßen aus Zucker, OPAK
Moderation: Phase2
Beginn 19 Uhr

PARTY
ab 22.30 Uhr

Wir freuen uns auf euch!
Phase2

Sa 01.10.011 MEMORY

23:51 / :// BERLIN
2011-10-01-ab8372d6_memory_.jpg

tama sumo (ostgut ton)
resom (memory)
october (skudge records)
mix mup (mikrodisko)
kassem mosse (workshop / fxhe)
john osborn (jackoff / tanstaafl)
moritz (homopatik)
basscadet (://)
barbara hofmann (electric dog)
artemis (://)




the love that you need will be never found at home

Sa 24.09.011 `*-AB DURCH DEN WIND -*´

22:00 / MS Stubnitz / Hamburg
2011-12-24-b6449f03_stubnitz.jpg

4. Gängeviertel-Soliparty mit :
Freizeitclub w/ marianne-ex
iLL
RSS Disco
Sutsche
Gängeviertel

Versmannstraße 23c / Hafencity

Sa 03.09.011 cotton wood -∞

23:23 / about b. bln
2011-09-03-93761fbf_cw4_www_mini.jpg



ROBERT OWENS (chicago)
EFDEMIN (dial / naif)
VIRGINIA (underground quality / ostgut ton)
LANDO KAL (hotflush / leisure system)
ELISABETH (leaves)
ALEX (innervisions)
SILVA RYMD (://about blank / electricdress)
RESOM (memory)
BASSCADET (://about blank)
DJ XING (get deep)
JESSAMINE (://about blank)

there might be singing ...
bis sonntag abend/garten


http://aboutparty.net/

Sa 06.08.011 MEMORY

23:30 / ://about blank berlin
2011-08-06-dd4d30b2_overandover.jpg


memory - over and over again


akirahawks (house mannequin)
alex do
alienata (overflow es)
boris (ostgut ton)
helena hauff (default network)
juliago (dienstagsradio)
miss rottenmeier (rattenbar)
mr. ties (homopatik)
resom (memory)
sami koivikko live! (shitkatapult/spectral sound, fi)

things must change [...] over and over again.

Sa 16.07.011 paranoid paradise: BETWEEN THE LINES - INDIENS DRITTES GESCHLECHT

23:00 / villa hasenholz
datei_1306418540.jpg

22h: Villa Hasenholz
mitbringen: Campingartikel aller Art!

Die eigene Identität in der traditionell binär geschlechtlich geprägten indischen Gesellschaft einzufordern bedeutet meist sich zwischen Exklusion und Inklusion zu bewegen. Obwohl das indische Kastenwesen als System gesellschaftlicher Strukturierung kritisiert und als offiziell abgeschafft gilt, so spiegeln doch auch die Lebensweisen der Hijras dieses System wieder.
Sozial ausgeschlossen und diskriminiert leben Hijras in häufig hierarchisch und religiös organisierten gemeinschaftlichen Schutzräumen. Ihr als ambivalent wahrgenommenes Auftreten löst jedoch auch eine starke Anziehung und Neugierde aus.
Hijaras werden spirituelle und mystische Fähigkeiten zugestanden da sie aufgrund ihrer ihnen zugeschriebenen Unfruchtbarkeit, Segen und Fruchtbarkeit bringen sollen.
Durch ihre marginalisierte Stellung innerhalb der Gesellschaft besetzen Hijras oftmals Nischen um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Auf der einen Seite sind diese sozial akzeptiert, wie beispielsweise Segnungen, auf der anderen Seite zwingt es sie jedoch auch in präkere Lebenslagen bis zur Prostitution.
Eine beeindruckende Darstellung zwischen Selbst und -Fremdwahnehmung, eine Dokumentation zwischen Akzeptanz und Ausschluss einer marginalisierten und stigmatisierten Minderheit. (paranoid:paradise, 011)

Im Rahmen des paranoid:paradise:abtakt:queer:camp!

http://paranoidparadise.de

Sa 09.07.011 *FREQUENZCAMPING

14:00 / GARTEN der GfZK leipzig
2011-07-09-9242627e_freqcamp.jpg

9.+10. Juli

Sa:
14:00 WURZEL (dj) / 15:00 REPEATBEAT (dj) / 16:00 ROBOTON (dj) / 17:00 GREAT PARK (live) / 18:00 ISA (dj) / 19:00 RHYTHM IS A DARKNESS (live) / 20:00 JACK SPENCE (dj) / 21:00 ORANGE DOT (live) / 22:00 RESOM & ONKIT (dj)
So:
14:00 KID LUPUS (dj) / 15:00 TECHER & BÖHM (live) / 16:00 MONTAUK & WILL SAMSON (live) / 17:00 CFM (live) / 18:00 PORKFOUR (live)

Sa 04.06.011 * M E M O R Y * * set me free why don't you *

datei_1305720370.jpg



Memory: Set me free

http://www.aboutparty.net

Fr 29.04.011 the year we where ://about

23:00 / ://about blank
datei_1302561305.jpg



://about blank geburtstag mit:
garten opening, freitagsradio, chris' roadside cuisine, wagenplätzchen, hedonistic monitoring, heavy rotation und politischem mandat (dresscode: royal riots).

STELLA live (snowhite / clouds hill ltd., hh)
TERRY POISON live (electroclash, tel aviv)
ADES ZABEL live show

alex.do // andi de luxe (dikso) // anja zaube (avantgarde booking) // artemis (://about blank) // basscadet (://) // duke raoul (bambule) // farbig // final_girl // futura allstar djs // get deep allstar djs // -iaac- (:// / stromperlen) // jessamine (://) // johannes vogel (night in motion) // john dear (:// / mikrodisko) // juliago (dienstagsradio) // love techno hate germany // markus redux (elektronik milieu / deep aid, hh) // michael nadjé // moritz // mr. ties (beide homopatik) // peer.se (so 36, montech) // philbarbee (funksportkollektiv / icrates.com) // qiu (spunky monkey / homo elektrik, l) // razemat // resom (memory) // ricardo esposito // spule bywerk // tiA // tristen (white)

visuals by ftp

markgrafendamm
berlin
s-bhf ostkreuz

http://www.aboutparty.net

Sa 15.01.011 there´s nothing left to fear when love comes into town.

23:59 / A:B
datei_1294669078.jpg



w/ glitterbug [c.sides] rndm [dial/laid] chica paula [kalk pets] resom [homo elektrik] + more


markgrafendamm 24c, B.
S ostkreuz

http://www.aboutparty.net

Fr 17.12.010 leipzig-berlin-hamburg connection

23:00 / hafenklang
datei_1290677650.jpg



asap

Sa 16.10.010 electric island FALL edition

datei_1283862078.png



prosumer / dj (Panoramabar, Ostgut - Bln)
anna / dj (Pacotek - jrslm)
resom / dj (homo elektrik -lpz)
rentek / dj (caramba! - lpz)

Das übergeordnete Ziel der Beiträge besteht darin, die einzelnen Phasen in der Entwicklung vom Konsumierenden zum Prosumierenden nachzuvollziehen. Wertvolle Pionierarbeit hat hier Alvin Toffler mit seinem 1980 erschienen Buch "The Third Wave" geleistet, weshalb die Autor_innen systematisch auf dieses Werk Bezug nehmen.

http://www.conne-island.de

Fr 20.08.010 - So 22.08.010 VILLAGE PEOPLETHE NEXT LEVEL010 / Aktenz.

23:00 / x
datei_1281958274.jpg



he!

Sa 14.08.010 FREQUENZCAMPING 010

datei_1281097925.jpg



>>draußen, wohlfühlen!<<

Wir packen unsere Taschen und Ihr seid dabei! Mitte August schlägt das *FREQUENZCAMPING wieder seine Zelte im Garten der GFZK

http://www.myspace.com/frequenzcamping

Sa 31.07.010 ++ ++ ++ M I L K S H A K E ++ ++ ++

datei_1280233214.jpg



party für frauen, trans und freund_innen in berlin

strictly house and techno music

http://www.milkshakegirls.de/

Fr 02.07.010 relax - it's only gentrification

datei_1278000467.jpg



Start Time:
Friday, 02 July 2010 at 23:00

End Time:
Saturday, 03 July 2010 at 12:00

Location:
://about blank

Street:
markgrafendamm 24c

Town/City:
Berlin

school of zuversicht -live- (golden pudel, hh)
frau kraushaar (golden pudel, hh)
dj patex (golden pudel, hh)
richard von der schulenburg (it

http://www.myspace.com/aboutparty

Fr 25.06.010 t a n z w i e s e

datei_1277034517.jpg



das mensch sich auf die erstinfos nicht verlassen kann beweist sich beim zweiten mal.

fr 5pm - 7pm tanzwiese
jaja resom


http://www.fusion-festival.de

Sa 19.06.010 bass im bett

datei_1276262039.jpg



w/ resom
lolo de paris aka mix mup
rekorder
usunov



--> ab nachmittags --> fockeberch

Fr 18.06.010 + + + P A R O L E D I S K O + + +

datei_1276261773.jpg



put on ur red shoes and dance the ...


http://www.myspace.com/schubladenkonsortium
http://www.myspace.com/resoms

So 06.06.010 SUNday

10:00 / for those who
datei_1275677206.png




Sa 10.04.010 p r o p e l l a s d a u e r w e l l e

datei_1270552695.jpg



--> mitschnitte von "die vorspielservice" vermixt mit dj sets - alles auf radio blau - in der dj nacht.

http://www.myspace.com/propellasdauerwelle

Fr 05.03.010 NACHTFALTER --> CLUBCENTRUM ERFURT

datei_1267716768.jpg



w/
kASSEM mOSSE lIVE
rESOM
tO:BE
oSKAR oFFERMANN und eDWARD

--> cENTRUM eRFURT
22h
"... denn prolldiskos gibt es in erfurt genug."

http://haendehoch.blogsport.de

Sa 31.10.009 mottt.fm w/ resom

datei_1256920338.jpg



ab 20 uhr ... auf mottt.fm ... im internet

http://www.mottt.fm

Sa 26.09.009 propellas ~ dauerwelle auf radio blau dj nacht

datei_1253542118.gif



zu gast: anna [pacotek] live an den decks

seit vielen jahren ist die gebürtige ukrainerin nicht nur in ihrer wahlheimat israel veranstaltungsaktiv und dj-prominent. in berlin hat sie zusammen mit ihrem pacotek partner soussana eine nachweislich recht grosse fangemeinde. mittlerweile auch in leipzig. da parties an sich meist wenig über die person an den reglern verrät bzw. das ablenkungspotential doch auch recht hoch ist, haben wir madame eingeladen und nicht nur unsere fragen (die wir tatsächlich haben) zu beantworten, sondern bieten euch 3 h live-übertragung zum mitschneiden.

26.09.09
21-00 uhr
radio blau leipzig
mHz 99,2 und andere minifrequenzen -- digital u weitere infos:



http://www.radioblau.de
http://www.myspace.com/propellasdauerwelle

Fr 18.09.009 small animals makes bullshit too.. . .. .

datei_1252321333.jpg



w/
anna + soussana [pacotek, jrslm | IL]
cara boheme [a free soul from berlin]
resom [girotonne lipzi]

--> zschochersche 59/61 aka elipamanoke
lipzia-plakwitz

stargast: la jolie janettè de-ci de-la
Que toute larme sèche! Que tout souci disparaisse! Vive celui (ou celle) dont nous fêtons l'anniversaire aujourd'hui!




http://www.beatpunk.org
http://www.pacotek.com
http://www.myspace.com/caraboheme
http://www.myspace.com/resoms

Sa 12.09.009 :// about surprise Samstag & Sonntag 12./13. September 2009

datei_1252582858.jpg



Samstag, 12.09. ab 23:59 h Drinnen:

resom (homo elektrik, l) l
a kriz (zucker / team orange, hb)
abelha supersonica (the phantoms of paradise)

Sonntag, 13.09. ab 08.00 h im Garten (bei schlechten Wetter drinnen):

cara boheme
kali avaaz
farbig
dana ruh (brouqade / perspectiv / einmaleins)
b.orange (the electric dog / urban echoes, n)
artemis (://about blank)
kol-jah (://about blank)


Nahe S-Bhf Ostkreuz // Berlin

Newsletter: www.aboutparty.net

Surprise

Surprise bezeichnet im menschlichen Erleben unvorhergesehene Situationen, Gefühle oder Begegnungen, unerwartete Worte, Geschenke, Klänge und ähnliches. Surprise kann definiert werden als "Wechsel der Erwartung aufgrund des Eintreffens neuer Daten."

Surprisendes löst fast immer Verwirrung und/oder eine heftige Emotion aus - und daher auch oft spontane körperliche Reaktionen wie Blickwechsel oder Aufschauen, Erröten, Lachen, Hand-, Kopf- oder Fußbewegungen, Zucken und so weiter. Die ausgelösten Gefühle können angenehm (hell, warm, satt) oder unangenehm (dunkel, abwehrend, störend) sein - je nach Situation, Menschentyp, persönlicher Verfassung oder auslösender Person. Dieses kann unkontrollierte Ausrufe wie "Hilfe, Polizei" oder "Aber hallo" zur Folge haben.

Surprisen sind auch für Tiere nicht fremd und werden oft - wie auch beim Menschen in Gefahrensituationen

http://www.aboutparty.net

Fr 21.08.009 durchschreitet das güldene tor der metropole

datei_1249305477.jpg



euch erwarten schillernde geräusche von:

22rockets
resom
claes & Brutus


--> s-bahn station jannowitzbrücke


http://www.goldengate-berlin.de
http://www.myspace.com/resoms

So 12.07.009 about july bei ://about blank am ostkreuz in B

datei_1246743498.jpg



und ihr wollt es doch wieder genau wissen... wa!

00 - 02 silva (electricdress / :// about blank)
02 - 04 pawel (dial / orphanear)
04 - 05 glitterbug live (c.sides)
05 - 09 mombasajoe (4augenvögeln)
09 - 12 artemis (:// about blank)
12 - 15 edüito
15 - 18 djane dahlia (ctm / paloma)
18 - 21 glitterbug (c.sides)
21 - 24 resom (homoelektrik, leipzig)

endlich ma glitterbug sehen. hach wird das schön!

http://www.myspace.com/aboutparty

Sa 20.06.009 AMPLIFY! gender.text und tanz club

datei_1242502804.gif



Shinedoe (intacto/amsterdam) - "No Boundaries"-Album-Tour/dj
Carina Posse (Muna) /dj
resom (Homoelektrik) /dj
+




http://conne-island.de
http://shinedoe.com
http://www.homoelektrik.de
http://www.myspace.com/heycarinaposse

Fr 12.06.009 back to where it all began its a music thing its a dancing thing

datei_1244720769.jpg



its electro boogie!

its a place without aircondition
and its makes you sweat and drunk.
its what it is...
u nd
w er
e s weiß, weiß es

http://www.myspace.com/resoms

So 31.05.009 //: about may 4

datei_1241100495.jpg



am 31.05.

plueschgeknister
derdiedas
laya lopass
por.no
mr. ties
drei farben house
matchbox
resom

http://www.myspace.com/aboutblank

Sa 02.05.009 ://ABOUT MAY in ABOUTBAUSTELLE

datei_1241099333.jpg



://about may am 02./03. Mai 2009


Samstagnacht ab 23:59 h

olga damnitz
mushimara (elektronik milieu, hamburg)
kai maan (eintakt / greener)
anja zaube (b.i.m.)

Sonntag ab 10 h im Garten (bei schlechtem Wetter drinnen):

n.akin (ifz, conne island, anita.fa, leipzig)
resom (homoelektrik, leipzig)
marc fm (satisfaction / tape)
mombasajoe (4augenvoegeln)


Nahe S-Bhf Ostkreuz

Eintritt: 6 euro (bis 1:00 h 4euro)

Entlang einer gebogenen, unbefahrbaren Strasse, die eigentlich eine Jahrhundertbaustelle ist und deren Gehwege von umgestuerzten Metallzaeunen bedeckt sind, widmen sich Schautafeln ausgerechnet der reibungslosen Fortbewegung: Entweder "Guenstig durch Deutschland" oder gleich "Allroad Quattro". Ein Wasserturm schaut zweifelnd auf die staubige Landschaft, als habe er die Zaeune umgeworfen und ueberdies eine Ahnung davon, wie man unbeschadet durch die Stuerme der nationalen Gegenwartswerbung kommt. Aus dieser Szenerie der Kontemplation und der grossen Fragen ist es nur einen Gedankensprung weiter zu einem Ort, der einst eine Art Hort gewesen ist. Wie angekreuzt steht sie da, diese ehemalige Hazienda der Kleinen und Ganzkleinen, die hier frueher in die duldsamen Tugenden ihres gesellschaftlichen Ueberbaus eingewiesen wurden. Von hier starteten die kleinen Kosmonauten ihre Laufbahn, schwangen sich zu Hoeherem und Besserem auf, griffen nach den Sternen der Planuebererfüllung - von der Bauchlandung ihrer Ideale ahnten sie noch nichts. Heute scheint das Fluegelgebaeude vollkommen geerdet, seine verrammelten Tueren rufen: "Nie wieder Schlangestehen!", und ein Banner der Siegermacht stroert Meldungen ueber neue "Volks-T-Shirts" aus der Gartenwildnis. Ungestuem wuchert es ringsherum gegen diesen Wahnsinn an, und wer hier tiefer graebt, entdeckt eine Altglasdeponie der Arbeiterklasse. Schnapsflaschen laengst verblichener Troepfchen saeumen das Areal, man ahnt die Verzweiflung auf der Zunge, die hier schluckweise verkoestigt wurde. Inmitten der malizioesen Brombeerbuesche ein Steinkreis der Vergangenheit: Wer sasz hier einst und alkoholisierte von einem richtigen Leben im Falschen? Oder von Playmobil-Ritterburgen, von Barbie und Ken, von Fischer-Technik, von Volks-T-Shirts? Und waehrend man noch hier sitzt und traeumt, hoert man das Klackern der alten Flaschen, lauscht, wie sie im Rhythmus der Pausenzeiten aus den angrenzenden Werkstuben purzeln, und ganz automatisch streckt man die Hand aus zu den glitzernden Kugelsternen, die kein Realsozialist jemals in einen Kindergartengarten gehaengt haette.


http://www.myspace.com/aboutblank

Sa 18.04.009 >> my gender is music <<

datei_1238497024.jpg



Im Sommer letzten Jahres schlenderten ca 50 Teilnehmer_innen einer Vollversammlung der teilautonomen Referate in den Asta Trakt der Universitaet Hamburg, um dort ihrem Aerger ueber die schrittweise Abschaffung der finanziellen und politischen Autonomie der teilautonomen Referate Ausdruck zu verleihen. Die Waende des Asta-Flures wurden mit Plakaten und Parolen verschoenert, auf denen die Forderungen der Vollversammlung zu lesen waren. Auf Grund dieser Umgestaltung des Flures stellte der Asta Anzeige gegen ihn politisch stoerende Kommiliton_innen wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschaedigung in Hoehe von 10.000 Euro. In den darauf folgenden Wochen setzte der Asta ohne irgendeine Legitimation ihm nicht genehme Referent_innen des LesBISchwulTranSM polymorph perversen Referates ab und schaffte den feministischen Frauen_Lesben_TransRat gleich ganz ab.

Soli für den ehemaligen autonomen Frauenlesbenrat an der Uni HH).

--> 1st Floor:
Gladbeck City Bombing (Elektropunk aus HH),
Pump! (Dj/Vj/GoGo/Performance -aus Bremen),
Ira Atari (Elektro/Powerpop aus Hessen),
Rampue (Elektro aus Berlin),
dj mete (caramba rec., Leipzig),
aigh mosh (homo fiction, leipzig),
Kristellar (Elektro/Techno aus HH).

--> 2nd Floor: minimal moralia (trash, hh),
glow girls [indierocktronicaction, hh),
susi sorglos (trash/dance, hh),
team CORRADO (hiphop, hh),
Mme. Heinz (hh).

http://www.myspace.com/mygenderismusic

Do 09.04.009 10 jahre DOXA

datei_1238513891.gif



+ skinnerbox live
+ turmspinger
+ resom

--> conne island vorostern

http://www.conne-island.de

Di 24.03.009 Dialog der Kulturen _ 009 _ vol. 2 _ finale

datei_1237372932.



w/

pjotr nikolajew
dj quote
dj resolut

and many more

http://dialogmurmansk.ru/main.html

Sa 21.03.009 dialog_009_vol1

datei_1237371935.jpg



"nice that you come to murmansk" What equipment you need?

w/ peter nikolai [4av, berlin]
w/ dj qiu [spunky monkey, leipzig]
w/ dj resom [homoelektrik, leipzig]

@ bar magistral - murmansk - russia



http://www.4augenvoegeln.de
http://www.spunkymonkey.de/
http://www.homoelektrik.de

Sa 12.07.008 zeitlos open air w/ resom

datei_1215087592.jpg



wer:

insert 84 LIVE// erfurt
audioshower // erfurt
resom // homoelektrik leipzig
zwischenwelten crew

u.a.

wann: 12.07.08

wo:

in wilden gefilden und daher noch geheim aber wie immer schön und schick...


http://www.zwischenwelten.eu

So 06.07.008 50te sendung RADIO ISLAND

datei_1213359167.jpg



***Am 5. & 6. Juli 2008 feiert Radio Island die 50. Sendung!
Am Samstag, 19 Uhr, findet deshalb im Conne Island eine Podiumsdiskussion zum Thema 'Wie frei sind freie Medien?' statt.
Am Sonntag könnt Ihr dann mit uns auf dem Freigelände des Islands chillen! Ab 15 Uhr bei Sonne, Cocktails & Crêpes! Ihr sollt außerdem nicht nur zum Sonnen kommen, sondern vor allem zum Tanzen:
*SMILLA (caramba!records)
*VARTA & FEINRAUSMARCEL (Auf durch Muzik)
*RESOM (mikrodisko recordings)
*PLEMO (audiolith)

http://public-ip.org/sendungen-island.html

Sa 05.07.008 *FREQUENZCAMPING

datei_1213358213.jpg



frequenzcamping 2008 im garten der GfzK... draußen + wohlfühlen.
samstag und sonntag! genaues line-up dann auf der frequenzcamping seite
giroton mit dabei:
# rentek
# chilling the doo
# sk.mize
# resom

und viele viele mehr

Das elektronische Minifestival im GfZK-Garten

DIE IDEE:
Die Versuchsanordnung ist einfach. Der Garten der GfZK, der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig, wird für 48 Stunden zum musizierenden Campingplatz. Kleine Bühne, kleiner Kiosk, Tischtennis, Hängematten und eine große Wiese mit viel Platz zum Campen. Mitten in Leipzig. Nur einen Steinwurf von der HGB entfernt.

Die musikalische Schublade ist geräumig: Minimal Dub, Electronica, Ambient, Electro, Intelligent Dance Music, Sampling-Experimente, Midi-Eskapade, Filter-Improvisation und den Bass immer schön tief.

Das *frequenzcamping ist, wie auch schon das monatlich stattfindende *frequenzcafé, eine low-Budget Veranstaltung, die auf den Eigensinn und das Engagement der Akteure setzt. Es steht jedem offen, der sich an den unterschiedlichen Spielarten von elektronischer Musik interessiert zeigt. Als MusikerIn und DJane ebenso, wie als ZuhörerIn. Seit der ersten Veranstaltung im Mai 2006 hat sich das *frequenzcafé zu einem unkompliziertem Treffpunkt gemausert, in dem sich die Musik von der schnöden Rolle der Hintergrundbeschallung befreit hat und frech in den Vordergrund drängte. Nicht aufdringlich. Aber bestimmt. Mit dem *frequenzcamping will sich die Idee Luft verschaffen und zieht für ein Wochenende auf die Wiese um.


http://www.myspace.com/frequenzcamping
http://www.giroton.de

So 29.06.008 resom --> fusion festival 008

datei_1213357699.jpg



damit hat nun keineR gerechnet. freude!
sunday dance outdoor
18-20 aufm ehemaligen querfeld


http://www.fusion-festival.de
http://www.mysoace.com/resoms

Sa 17.05.008 ladyfest in HRO

datei_1206618457.jpg



Aufgrund der wenigen Möglichkeiten im Raum M-V hat sich eine Initiativgruppe von Frauen selbst organisiert, um ein Ladyfest in Rostock zu veranstalten, welches Workshops, Seminare, Vorträge, Konzerte und eine abschließende Party beinhaltet . Das Ladyfest wird vom 15. - 17. Mai 2008 stattfinden.

am 17ten ist dann große abschlusssause im JAZ in Rostock
2 floors___auf einem spielen u.a.: sk.amize und resom

weitere infos siehe link

http://www.myspace.com/ladyfesthro

So 04.05.008 So 04.05.008 BARcelounge w/

datei_1207858219.jpg




resom + 1

smäkmaläkkahappahappaundhörhörbar


http://www.giroton.de

So 02.03.008 BARCELOunge

datei_1203974774.jpg



w/ resom

elektronischer sonntagshappen
schmackofatzo bling blong

http://www.myspace.com/resoms

Sa 17.11.007 ://about blank ballhaus ost

23:00 /


loge und saal.
all night long...

carsten jost (dial, b)
snow (dial / golden pudel, b)
resom (mikrodisko / homoelektrik, l)
plus de saveur (about blank, b)
LIVE: marko fürstenberg (mojuba / a.r.t.less, l)

bis 24h 4 euro, danach 6 euro


Sa 06.10.007 MUNA im oktober:

datei_1190117703.jpg



Der älteste Technoclubs Thüringens hat im Oktober eingeladen.

Saal:
Jackmate | Gebrüder Teichmann live | dHoerste aka white horse | Sierra | Mashu Sunim

Foyer:
Carina Posse | Resom

Da lohnt sich ein Ausflug.

Wegbeschreibung nach Bad Klosterlausnitz etc. findet ihr auf der website



http://www.muna.de
http://www.myspace.com/resoms
http://www.mikrodisko.net

Sa 07.07.007 *frequenzcamping im gfzk garten

datei_1181917114.jpg



>>draußen, wohlfühlen!<<

Das elektronische Minifestival im GfzK-Garten.
07. und 08. Juli 2007.
Eintritt frei.

Die Versuchsanordnung ist einfach. Der Garten der GfZK, der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig, wird für 48 Stunden zum musizierenden Campingplatz. Kleine Bühne, kleiner Kiosk, Tischtennis, Hängematten und eine große Wiese mit viel Platz zum Campen. Mitten in Leipzig. Nur einen Steinwurf von der HGB entfernt.

Die musikalische Schublade ist geräumig: Minimal Dub, Electronica, Ambient, Electro, Intelligent Dance Music, Sampling-Experimente, Midi-Eskapade, Filter-Improvisation und den Bass immer schön tief.

Das *frequenzcamping ist, wie auch schon das monatlich stattfindende *frequenzcafé, eine non-profit Veranstaltung, die auf den Eigensinn und das Engagement der Akteure setzt. Es steht jedem offen, der sich an den unterschiedlichen Spielarten von elektronischer Musik interessiert zeigt. Als MusikerIn und DJane ebenso, wie als ZuhörerIn. Seit der ersten Veranstaltung im Mai 2006 hat sich das *frequenzcafé zu einem unkompliziertem Treffpunkt gemausert, in dem sich die Musik von der schnöden Rolle der Hintergrundbeschallung befreit hat und frech in den Vordergrund drängte. Nicht aufdringlich. Aber bestimmt. Mit dem *frequenzcamping will sich die Idee Luft verschaffen und zieht für ein Wochenende auf die Wiese um.

Dank an alle *frequenzcamper, die so schnell und unkompliziert zugesagt haben.

Wir freuen uns auf EUCH!



Vorläufiges Line Up

Samstag
07. Juli

13.00 . . . . Kukidenta (DJ)
14.00 . . . . Readymedia (Live)
15.00 . . . . Electrigger (DJ)
17.00 . . . . Deeper Aa & Maatsethe (Live; hausmusik)
18.00 . . . . Rhythm Beuys aka Weng Holster (Live)
19.00 . . . . Orange Dot (Live; alula ton serien)
19.30 . . . . Echorausch (Live; ventilator rec.; funkwelten)
20.00 . . . . Kauerhof & Randy Carpenhengst (Live; east german internat.)
21.00 . . . . Sven Tasnadi (DJ; cargo edition)
22.00 . . . . Volt.Crtl (Live, mikrodisko)
23.00 . . . . Resom (DJ; giroton)


Sonntag
08. Juli

12.00 . . . . Roboton (DJ)
13.00 . . . . Kukidenta (DJ)
14.00 . . . . triPhaze (Live; privatelektro)
15.00 . . . . Electrigger (DJ)
16.00 . . . . 33 (Live)
17.00 . . . . 100% Fakecor Allstars (Live; phantom noise)

BASARkiosk:

Elektrogrill
Aktion

Sa 23.06.007 AMPLIFY!°gender°text°pop im Conne Island

datei_1181917693.gif



FESTIVAL 22+23 / 6 / 007-->

freitag:
AMPLIFY!
gender. text und pop.
konzert: pop/electronica/hip hop/mash up
ca. 21:30 Big Zis (Nation Music/Zürich)
ca. 22:30 Bernadette La Hengst (Trikont/Berlin)
ca. 23:30 Rhythm King and her Friends (Kitty-Yo/Berlin/Paris)
ca. 0:30 Disco: Eve Massacre (DJ/Electronic punk unit/Nürnberg)

18:00 Diskussion:
EQUALIZE!
Frauen und Männer im Hip Hop
mit Hannes Loh (Publizist), Big Zis (Hip Hop Artist),
Sonja Eismann (Publizistin)

14:00 - 18:00 Workshop:
DJing - Vinyl mit Resom
offen für alle, begrenzt auf 10 TeilnehmerInnen
verbindliche Anmeldung ab sofort per Email an info@conne-island.de

samstag:

Samstag 19 Uhr
Diskussionsveranstaltung
REVERB! Geschlechterrollen & Club-Realitäten, Podiumsdiskussion mit AktivistInnen der Leipziger Clubculture

ab 22:00 Uhr. club: techno/house/minimal
Ada

http://www.conne-island.de/nf/144/9.html

Sa 28.04.007 Move against G_eight // Benefiz in P

datei_1177408622.jpg



Your favourite Lady_lectro-TechnoSteppis
___resom + rentek___
will burn your heart and feet in preparation to block G_eight!

+++ benefit for protest-action in Heiligendamm +++

--> Spartacus/P
--> 22 h -->?




http://www.spartacus-potsdam.de
http://www.homoelektrik.de
http://www.giroton.de

Sa 07.04.007 get rid of yourself!______ _____benefit for refugees

datei_1175301183.jpg




plus de saveur proudly presents:

liebe freundinnen und freunde,

am 07. april geht es in die nächste runde!

wir laden euch hiermit erneut herzlichst ein eine wundervolle nacht
mit uns und vielen anderen menschen bei hochkarätiger elektronischer
tanzmusik zu verbringen.

das line-up: ein traum!

...und der gesamte erlös geht an selbstorganisierte flüchtlinge, die
illegalisierte unterstützen, sich für bleiberecht, bewegungsfreiheit,
gegen rassismus... kurz gesagt: für gleiche rechte für alle einsetzen.

mit dabei:

# prosumer (panoramabar)
# resom (giroton, l)
# nanday (brothers in music)
#-iaac- (stromperlen)
# por.no (hangar)
# kol-jah (sumpfblüten)
# basscadet
# plus de saveur

07.04. // 23.59 h

hangar // markgrafendamm 14 // s-bhf ostkreuz

Fr 15.12.006 ELEKTROOFEN - III&70

23:00 /

Das Ende der Eiszeit ist absehbar:
Im Kachelkeller der 73 der Elektroofen angeworfen.
Elektronisches von plop-rockend Minimalem über funky hüft-tech-floor-action bis zu glatthartem Knarzbrot mit scheiss-auf-die-audience-Dresche. Präsentiert von Laya Lopass, Gesine Pertenbreiter, Mushimara & Aleksander Mir (strom. / Elektronikmilieu/ female:pressure, Hamburg).

Elektroofen bedient sich arschkickender Kombinate und Netzwerke aus dem Untergrund mit außerordentlichem Qualitätsanspruch um immer, immer frische unverbrauchte Musik aus den Handgelenken unverdorbener Talente zu zapfen.

Resom [ Homoelektrik/ Freies Radikal/ Propellas ]
Boys'R'Us [ Homoelektrik/ Mikrodisko ]
Qiu [ Homoelektrik/ Freies Radikal/ Querfeld ]
Laya Lopass [ strom./ female:pressure ]
Gesine Pertenbreiter [ strom./ female:pressure ]
Mushimara [ Elektronikmilieu ]
Aleksander Mir [ Elektronikmilieu ]


Fr. 15.12.2006 - 22:00 Uhr
Schulterblatt 73 Hamburg


Sa 07.10.006 caramba!records

23:00 /

Caramba!records teilt den NachtaktivistInnen mit, dass der für diese Veranstaltung geplante Live Act aus familiären gründen nicht in die distillery kommen wird. Ihr dürft Euch aber auf einen ganz besonderen ersatz freuen, der natürlich entsprechend unserer Attitüde erstmal geheim gehalten wird.

Und doch:
Caramba! Da tut sich was in Leipzigs Clubkeller-Kultur. Aus dem Dunkel heraus kommt ein schon seit 10 Jahre im Untergrund existierendes Label endlich ans Tageslicht und präsentiert dem/der anspruchsvollen Clubbesucher/in ausgewählte Fundstücke in Sachen elektronischer Tanzmusik. Beats werden hier nicht gezählt, angefangen wird bei 4/4 und dann geht es fröhlich los mit den Brüchen und Variationen.

durch die nacht mit
resom // rentek und einem besonderen Gast...

Fr 06.10.006 !special! electric island Vol. 10 !special!

23:00 /



!special! electric island Vol. 10 !special!
Filburt (midi/smooth pilots)
Kaneda
Keepa (bar)
Mapache (e.c.island/v.c.sounds)
Mika (audiofiction)
Onetake (conne island/royal juice)
Onkit (audiofiction)
Rentek (giroton)
Resom (giroton)
Sevensol (midi)

So 21.05.006 pop up: elektronischer sonntag

23:00 / ilse

resom//rentek

Sa 29.04.006 PARANOID SCHIZOPHRENIC & FOOL 'EM RULE 'EM the superspecial edition.

23:00 / SK

Mainstage:

BERLIN GRIME ELEKTRO RAP MONSTER

DATA MC live ( Hamton Recordings, Kitty Yo, Berlin ) feat. ONO ( Formerly Walking Large )

WALERA GOODMAN ( Jahcoozi, The Tape, Kitty-Yo, Berlin ),
DJ SAN GABRIEL ( Live Demo )
REPEATBEAT

Second Floor:
BARBARA PREISINGER ( Scape, Berlin )
RESOM & BOYS 'R' US ( Homoelektrik/giroton, Leipzig )

So 02.04.006 chill.trill.heart.break

21:00 / AT/ BARcelona / Gottschedstr.::: LEIPZIG

resom + rentek together!!!

da wir die BARcelona aufgemischt! ab 21.00 uhr an einem sonntag im april

Sa 25.03.006 minimal_banal aett staubsauger

23:00 /

qiu

resom

dj krause



www.psuescho.de

www.staub-sauger.de

Sa 18.03.006 h.e.bar

23:00 /

homoelektrik inner spinnerei_bar



demian resom rentek qiu



www.homoelektrik.de

giro logo